Ausgabe 124, August 2011
   

Informationen für die Konstruktions- und Fertigungsindustrie

 

CREO SONDERAUSGABE

 

[Anrede],

 

der klassische Gegensatz zwischen historienbasierter, parametrischer Modelliertechnik und historienfreiem Modellieren ist CAD-Geschichte. PTC führt in der neu entwickelten Software-Suite Creo das parametrische Modellieren mit Pro/Engineer (nun Creo Parametric) und das direkte Modellieren mit CoCreate Modeling (nun Creo Elements/Direct) zusammen. Auf Basis eines durchgängigen CAD-Datenmodells stehen so dem Anwender verschiedene Werkzeuge für unterschiedliche Modellier-Aufgaben zur Verfügung. Aufgrund der vielen Fragen unserer Kunden und Interessenten gibt es in diesem Monat eine Sonderausgabe der TECHSOFT News, um Ihnen einen umfassenden Überblick über diesen wichtigen Schritt in der CAD-Technologie zu bieten.

 

 

INHALT

 

Creo 1.0 verbindet parametrische und direkte Welt

Zielgruppe: Wem nützt Creo?

Creo Apps: Die neuen Produkte in der Übersicht

Investitionsschutz: Der Migrationspfad zu Creo

Creo – Die aktuellen Versionen

Direkte Modellierung: drei Technologien, drei Einsatzbereiche

Die Pakete – Gesamtlösungen für alle Aufgabenstellungen

Creo und das Produkt-Entwicklungssystem von PTC



 

Creo 1.0 verbindet parametrische und direkte Welt

 

 

Der klassische Gegensatz zwischen historienbasierter, parametrischer Modelliertechnik und historienfreiem Modellieren ist CAD-Geschichte. Mittlerweile erlauben die meisten Systeme einen flexibleren Umgang mit der Parametrik bis hin zur Kombination beider Ansätze. PTC führt beispielsweise in der neu entwickelten Software-Suite Creo das parametrische Modellieren mit Pro/ENGINEER (nun Creo Parametric) und das direkte Modellieren mit CoCreate Modeling (nun Creo Elements/Direct) zusammen. Auf Basis eines durchgängigen CAD-Datenmodells stehen so dem Anwender verschiedene Werkzeuge für unterschiedliche Modellier-Aufgaben zur Verfügung.

 

Jeder Modellierungsansatz trägt entscheidend – aber unterschiedlich – zum Erfolg in der Produktentwicklung bei. Hier ein Überblick darüber wie sich diese optimal ergänzen:

 

Zehn überzeugende Gründe, warum die direkte Modellierung die perfekte Ergänzung für die parametrische Modellierung darstellt
Fünf überzeugende Gründe, warum die parametrische Modellierung die perfekte Ergänzung für die direkte Modellierung darstellt

 Zur Übersicht 

Zielgruppe: Wem nützt Creo?

 

PTC stellt mit Creo das skalierbarste Portfolio von rollenbasierten Produktentwicklungspaketen bereit. Für welches Paket Sie sich auch entscheiden – Sie erhalten die schnellsten, umfassendsten Tools der Branche: benutzerfreundlich, kostengünstig und erweiterbar, zur Erfüllung der vielfältigen Anforderungen Ihrer Rolle und Ihres Unternehmens.


 Zur Übersicht 

Creo Apps: Die neuen Produkte in der Übersicht

 

Mit den Creo Apps werden die vorhandenen PTC-Produkte zu einer skalierbaren Suite von interoperablen, integrierten Konstruktions-Apps mit genau dem richtigen Funktionsumfang. Die eigenständigen, auf einen einzigen Prozess spezialisierten Produktkonstruktions-Apps ermöglichen es jedem im Unternehmen, die für ihre Anforderungen und Vorlieben am besten geeigneten Tools zu verwenden. So kann jeder voll und ganz zum Produktentwicklungsprozess beitragen.

 

Creo Parametric     Erstellen von 3D-Konstruktionen mit leistungsstarker, adaptiver parametrischer 3D-Modellierung
Creo Direct Erstellen und Bearbeiten von 3D-Geometrie mit schneller und flexibler direkter Modellierung
Creo Simulate Analyse der strukturmechanischen und thermischen Eigenschaften
Creo Layout Einfaches Erstellen von technischen 2D-Konzeptentwürfen (Ende 2011 verfügbar)
Creo Schematics Erstellen von 2D-Diagrammen von Rohrleitungs- und Verkabelungssystemen
Creo View MCAD Visualisieren von mechanischen CAD-Informationen für schnellere Konstruktionsprüfungen
Creo View ECAD Schnelles Visualisieren und Analysieren von ECAD-Informationen
Creo Sketch Einfaches Erstellen von 2D-Freihandskizzen (kostenlos für alle Kunden)
Creo Illustrate Wiederverwendung von 3D-CAD-Daten zur Generierung von multimedialen, interaktiven technischen 3D-Illustrationen

 Zur Übersicht 

Investitionsschutz: Der Migrationspfad zu Creo

 

Mit der Einführung der Creo 1.0 Apps können die derzeitigen Nutzer von Pro/ENGINEER, CoCreate und ProductView den Nutzen und die Leistung dieser Anwendungen erweitern. Pro/ENGINEER, CoCreate und ProductView bilden mit ihrer bewährten Leistung bei 2D- und 3D-CAD, CAE, CAM, CAID und Visualisierung die Grundlage der Vision für Creo. Creo schützt nicht nur Ihre bisherigen Investitionen in PTC-Produkte, sondern bereitet Ihnen auch einen reibungslosen Weg in die Zukunft.

 

Der Funktionsumfang Ihrer derzeitigen Produkte und Pakete ändert sich mit Creo 1.0 nicht – und wenn, dann erhalten Sie mehr Funktionen! Allerdings wurden im Zuge der Einführung von Creo 1.0 einige Ihrer aktuellen Produkte, Module und Pakete umbenannt. Weitere Informationen finden Sie in der Creo Produktzuordnung.


 Zur Übersicht 

Creo – Die aktuellen Versionen

 

Mitte Juli wurden Creo 1.0 sowie Creo Elements/Direct 18.0 durch PTC freigegeben. Creo 1.0 enthält den ersten Satz von Apps, die die Vision und Strategie von PTC für eine Revolution der MCAD-Industrie umsetzen und es Unternehmen ermöglichen sollen, ungenutztes Potenzial zu erschließen. Mit Freigabe der ersten Creo Apps seitens PTC setzt das Unternehmen neue Maßstäbe in der Produktentwicklung. Die innovative, rollenbasierte Apps-Strategie macht es dem gesamten Unternehmen möglich, am Produktentwicklungsprozess aktiv zu partizipieren.

 

Mehr zu Creo 1.0

 

Creo Elements/Direct 18.0 bietet sowohl neuen als auch erfahrenen Anwendern der direkten 2D- oder 3D-Modellierung zahlreiche neue Funktionen, um in noch kürzerer Zeit zu besseren Konstruktionen zu kommen. Die PTC-Homepage bietet umfangreiche Informationen zur Version.

 

Hier einige Highlights:

 

Creo Parametrics

Creo Elements/Direct 18.0


 Zur Übersicht 

Direkte Modellierung: drei Technologien, drei Einsatzbereiche

 

Die Investition in Creo Elements/Direct wird sich durch aktualisierte und verbesserte Funktionen und eine ambitionierte Roadmap für zukünftige Versionen auch in Zukunft bezahlt machen. Unternehmen, die bis jetzt nicht mit Creo Elements/Direct arbeiten, bieten sich drei verfügbare Optionen für die direkte Modellierung:

 

 

Creo Flexible Modeling Extension     Neue Erweiterung für Creo Parametric
Creo Direct Erste Version der neuen eigenständigen PTC-Lösung für direkte Modellierung
Creo Elements/Direct Ausgereiftes, zuverlässiges direktes 3D-Modellierungssystem

 Zur Übersicht 

Die Pakete – Gesamtlösungen für alle Aufgabenstellungen

 

Neben den rollenspezifischen Apps gibt es zahlreiche, leistungsstarke Gesamtpakete, die auf spezielle Entwicklungsaufgaben oder Branchen zugeschnitten sind.

 

Creo Engineer I bis IV sind skalierbare Pakete mit verschiedenen Bausteinen für Anwender von Creo Parametrics. Und auch für Creo Elements/Direct gibt es verschiedenen produktivitätssteigernde Gesamtlösungen.


 Zur Übersicht 

Creo und das Produkt-Entwicklungssystem von PTC

 

Creo ist ein integraler Bestandteil des PDS von PTC und wurde mit dem Ziel entwickelt, nahtlos mit anderen führenden Lösungen von PTC zusammenzuarbeiten und sich mit Windchill, Mathcad and Arbortext zu integrieren. Dank Integration von Creo Elements/Direct Model Manager / Windchill ist die unternehmensweite Nutzung der Konstruktionsdaten im gesamten Produktlebenszyklus sichergestellt.


 Zur Übersicht 

 

Ihr TECHSOFT-Team

 

PS: Wenn Sie von uns keine aktuellen Informationen aus der Konstruktions- und Fertigungstechnologie erhalten möchten, schicken Sie uns einfach eine kurze E-Mail. Wir werden Sie dann selbstverständlich aus der Empfängerliste entfernen.


 Zur Übersicht 

 

Impressum:

 

Verantwortlich für den Inhalt: TECHSOFT Datenverarbeitung GmbH
Bildmaterial: HP, PTC, TECHSOFT, Wieser Automation