Ausgabe 181, August 2016
   

Informationen für die Konstruktions- und Fertigungsindustrie

 

{{ contact.salutation }} {{ contact.gender }} {{ contact.title }} {{ contact.lastname }},

 

wir hoffen, Sie finden auch in dieser Ausgabe für Sie interessante Informationen.

 

Ihr TECHSOFT-Team

 

Dies & Das
-SAVE THE DATE: PTC Forum am 15. November
-Halbtägige Spezialworkshops
-Die Frage des Monats
CAD/CAM Lösungen
Für die Konstruktion
-Final Call für ModelSearch-LIVE Webcast
-Günstiger Zeitpunkt für ein Upgrade
-Creo Elements/Direct 19.0 M050 ist freigegeben
-Die nächsten Ausbildungen
Für die Fertigung
-Maschinensimulation: Mit GO2cam 6.3 geht noch mehr
-Gewusst wie: Tipps für Moldex3D-Anwender
-Die nächsten Ausbildungen
PDM/PLM Lösungen
-LIVE Webcast-Doppelpack am 27. September
IT-Infrastruktur Lösungen
-NEU: HPE StoreVirtual 3000 ist da!
-Ebenfalls NEU: HPE MSA 2042
-Für Oktober erwartet ...
-Powershell für Linux verfügbar
-Weitere große Windows-10-Updates im Anmarsch
     

Wussten Sie, ...

 

... dass die PTC LiveWorx jetzt PTC Forum heißt und am 15. Nov. in Stuttgart stattfindet? Dort werden neben detaillierten Einblicken in die Lösungsstrategien und -visionen von PTC - u.a. in Zusammenhang mit dem Thema IoT - jede Menge spannender Erfahrungs­berichte von namhaften Industrieunternehmen geboten.

 



 
 
Dies & Das
 

 

SAVE THE DATE: PTC Forum am 15. November

 

Dabei sein ist beim PTC Forum Europe alles: Denn hier gibt es die neuesten Innovationen aus dem Hause PTC sowie entsprechende Produkterweiterungen von TECHSOFT nicht nur zu sehen, sondern auch in Aktion live zu erleben.

 

Der 15. November ist somit der perfekte Zeitpunkt, um im Rahmen der dargebotenen Vorträge von den Erfahrungen namhafter Industrieunternehmen zu profitieren. Außerdem demonstrieren wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch, wie sich Ihre Prozesse mit unseren Technologien weiter optimieren lassen. Mit ModelSearch 4.5.1.0 feiert in Stuttgart beispielsweise eine Multi-CAD-taugliche Version der Geometrieähnlichkeits-Suchmaschine für 3D-Modelle mit integrierter Fertigteil-/Rohteil-Suche Europapremiere und mit iPrint 4.5.1.1 wird eine „Turbo-Druckmaschine“ präsentiert, mit der sich auch große Datenmengen von bis zu 600 Seiten - beispielsweise Bedienungsanleitungen oder Ersatzteilkataloge - rasch und mit höchster Performance handhaben lassen.

 

Interessiert? Dann am besten gleich anmelden und einen Termin mit einem TECHSOFT-Experten vereinbaren - wir freuen uns auf ein konstruktives Gespräch mit Ihnen!

 

Die wichtigsten PTC Forum Facts im Überblick:

 

Wann?     Dienstag, 15. November 2016
Wo? ICS Messe Stuttgart, Messepiazza 1, 70629 Stuttgart
Warum?
Von erfolgreichen Anwendungsbeispielen inspirieren lassen
Wertvolle Anwendungstipps und -tricks aus erster Hand holen
Die Möglichkeit zu persönlichen Gesprächen mit PTC- und TECHSOFT-Experten nutzen
Vom Erfahrungsaustauch mit anderen Anwendern und Interessenten profitieren
Spannende Menschen und zukunftsfähige Technologien kennenlernen

 


 

Halbtägige Spezialworkshops

 

Mittlerweile hat sie bei TECHSOFT fast schon Tradition: Die Summer Academy. Da gibt es „Hochprozentiges“ für Wissensdurstige, zeitbudgetfreundlich serviert in knackig kurzen, halbtägigen Einheiten.

      

 

Das angebotene Themenspektrum reicht von Freestyle und Flexible Modeling in PTC Creo Parametric 3.0, über Advanced Assembly, Simplification sowie Sheet Metal in PTC Creo Elements/Direct Modeling v19 bis hin zu KeyShot. Der nächste Summer Academy-Treff findet übrigens am 20. September statt. Thema: PTC Creo Elements/Direct Modeling v19 Simplification! Eine Woche später, am 27. September, geht es dann mit KeyShot ins Finale des diesjährigen Summer Academy-Veranstaltungsreigens.

 

Alle Summer Academy-Kurse im Überblick

 


 

 

Die Frage des Monats


Wissen Sie ...

... wann das PTC Forum in Stuttgart stattfindet?

 

Was meinen Sie? Spielen Sie mit und gewinnen Sie die neue CadMouse von 3Dconnexion. Des Rätsels Lösung finden Sie wie immer im Newsletter versteckt. Schon gefunden?

 

Dann antworten Sie uns!

    

 


 

 
CAD/CAM Lösungen - für die Konstruktion
 
      

Final Call für ModelSearch-LIVE Webcast

 

Attention, please: Falls Sie aus erster Hand erfahren wollen, welche ModelSearch-Funktionen Sie am besten für Ihre Zwecke nutzen können, dann sollten Sie am 20. September ab 10 Uhr unbedingt online gehen. Wir liefern Ihnen wertvolle Hinweise wie bzw. wo überall ModelSearch bei der täglichen Arbeit sehr gut unterstützen kann. Worum geht’s konkret in diesem LIVE Webcast?

 

Um ModelSearch Live, eine automatische konstruktionsbegleitende 3D CAD-Modellsuche
Um die automatisierte Erstellung eines geometrischen Fußabdrucks aller 3D-Modelle
Um eine Ähnlichkeits-, Geometrie- und Lochbildsuche
Um Dubletten-Erkennung
Um eine Baugruppen-Ähnlichkeitssuche
Und darum, dass ModelSearch vollständig integriert in PTC Creo Elements/Direct Modeling und Model Manager ist

 

Die Teilnahme am Webcast ist wie immer kostenlos!

 

Zur Anmeldung

 


 

 

Günstiger Zeitpunkt für ein Upgrade

 

Sie verwenden bereits 3D-CAD-Software? Sehr gut, aber vielleicht sollten Sie genau jetzt ein Upgrade in Erwägung ziehen: Denn wenn Sie Ihre bisherige Lizenz bis 30. September 2016 gegen eine neue Subscription-Lizenz eintauschen, sparen Sie bis zu 80 Prozent. Und wenn Sie einen mehrjährigen Vertrag abschließen, können Sie sich dieses Angebot sogar langfristig sichern. Ihre jährliche Subscription deckt die Software, den Support und die Schulungen ab.

 

Welche Vorteile bringt eine neue Subscription?

 

Späte Konstruktionsänderungen: Leistungsstarkes direktes Modellieren in einer parametrischen Umgebung
Multi-CAD-Herausforderungen: Keine Dateikonvertierung und keine Pflege mehrerer CAD-Produkte
Realistische Produktdarstellungen: Präsentieren von Entwürfen mit realistischen Grafiken
Schnelle Einarbeitung: 40 Stunden PTC Creo eLearning

 

Erfahren Sie mehr

 


 

Creo Elements/Direct 19.0 M050 ist freigegeben

 

In dieser Version wurden zwar schon etliche bekannt gewordene Fehler beseitigt, aber leider ist trotzdem noch mit einigen Einschränkungen zu rechnen. So werden z. B. folgende Import/Export-Schnittstellen nicht unter Windows 10 unterstützt:

 

PTC Creo Elements/Direct Interface for ACIS (.SAT)
PTC Creo Elements/Direct Interface for SolidWorks Parasolid (.X_T, .X_B)
PTC Creo Elements/Direct Interface for Solid Edge Parasolid (.X_T)
PTC Creo Elements/Direct Interface for NX Parasolid (.XMT_TXT, .X_T)
PTC Creo Elements/Direct Interface for IDEAS (.ANF-IDEAS, ANF)

 

Unser Tipp: Wenn Sie ein Update auf 19.0 M050 planen, klären Sie doch bitte am besten vorab schon mit uns ab, ob eventuell auch noch andere Anpassungen vorzunehmen sind.

 


 

Die nächsten Ausbildungen

 

TECHSOFT Academy

 

20.09.2016     1/2 Tag     Linz     PTC Creo Elements/Direct Modeling v19 Simplification
27.09.2016     1/2 Tag     Linz     KeyShot

 

Schulungen

 

05.-07.09.2016     3 Tage     Linz     PTC Creo Elements/Direct Modeling + Annotation Grundkurs v19
05.-09.09.2016     5 Tage     Wien     PTC Creo Parametric 2.0 Einführungskurs
12.-14.09.2016     3 Tage     Linz     PTC Creo Parametric 2.0/3.0 Flächenmodellierung
12.-14.09.2016     3 Tage     Wien     PTC Creo Simulate Basiskurs mit PTC Creo 2.0/3.0
12.-16.09.2016     5 Tage     Linz     PTC Creo Parametric 3.0 Einführungskurs
26.-28.09.2016     3 Tage     Linz     PTC Creo Parametric 2.0/3.0 komplexe Bauteile
26.-28.09.2016     3 Tage     Wien     PTC Creo Parametric 2.0/3.0 NC-Bearbeitung
26.-28.09.2016     3 Tage     Linz     PTC Creo Simulate Basiskurs mit PTC Creo Elements/Direct v18/v19
03.-05.10.2016     3 Tage     Linz     PTC Creo Elements/Direct Modeling + Annotation Grundkurs v19

 

Details & Anmeldung

 


 

 
CAD/CAM Lösungen - für die Fertigung
 
      

Maschinensimulation: Mit GO2cam 6.3 geht noch mehr

 

Seit der Version 6.1 können GO2cam-Anwender dank MTE-Modul auch Maschinen simulieren. Diese Funktion unterstützt bei der Kollisionskontrolle und verleiht insgesamt einen besseren Überblick über das Programmierte: Verfahrgrenzen in den Längsachsen lassen sich überprüfen, Winkelstellungen bei den Schwenkachsen kontrollieren und bei mehreren möglichen Achsstellungen sieht der Anwender auch in der Maschinensimulation sofort das gewünschte, zuvor gewählte Ergebnis. Speziell bei komplexeren Maschinen, großen Teilen oder sehr langen Werkzeugen sind darüber hinaus Freifahrbewegungen ein wichtiges Thema. Im MTE können diese direkt definiert werden. Manuelle Anpassungen im NC-Programm gehören somit der Vergangenheit an. Was spricht sonst noch für die aktuellste GO2cam-Version?

 

Mit GO2cam 6.3 lassen sich auch Bearbeitungszentren mit Aggregatwechsler programmieren und simulieren.
Mit der Version 6.3 stehen nun noch mehr Möglichkeiten für die Programmierung der verschiedenen Zusatzaggregate zur Verfügung.
Und auch die Programmierung und Simulation von Lang- und Kurzdrehmaschinen wird mit GO2cam 6.3 möglich.

 


 

Gewusst wie: Tipps für Moldex3D-Anwender

 

Wie wir alle aus eigener Erfahrung wissen: Fast alles im Leben fällt erheblich leichter, wenn man es „richtig“ angeht. Dies gilt natürlich auch für die Nutzung von Software-Tools. Deshalb will Moldex3D den Anwendern mit dieser Kurzanleitung ein paar wertvolle Tipps für ein effizienteres Arbeiten mit auf den Weg geben. Denn warum kompliziert, wenn es einfacher auch geht?

      

 


 

Die nächsten Ausbildungen

 

Schulungen

 

12.-14.09.2016     3 Tage     Linz     TopSolid 7 3D-Fräsen
19.-20.09.2016     2 Tage     Linz     TopSolid 7 Methoden

 

Details & Anmeldung

 


 

 
PDM/PLM Lösungen
 
      

LIVE Webcast-Doppelpack am 27. September

 

Am Dienstag, dem 27. September hält TECHSOFT eine geballte Ladung PTC Windchill für Sie bereit. Am Vormittag steht PTC Windchill PDMLink 11.0 - das zentrale Werkzeug für CAD- und Dokumentenverwaltung - im Mittelpunkt eines LIVE Webcasts. Bei diesem geht’s aber nicht nur ums Dokumente verwalten sondern u. a.

 

um eine Optimierung bzw. Automatisierung der Abläufe in unterschiedlichsten Abteilungen - angefangen von der Konstruktion bis hin zur Fertigung
um ein kontrolliertes und sicheres Bereitstellen von Produkt- bzw. Projektinformationen
um die Einbindung und Visualisierung verschiedener Multi-CAD-Objekte und Dokumente etc.

 

Start ist um 10 Uhr. Zur Anmeldung

 

Die PTC Windchill-Session am Nachmittag wiederum hilft Ihnen, neue Potenziale für Ihr Unternehmen zu erschließen. Präsentiert werden Ihnen dazu ab 14 Uhr interessante Neuigkeiten zu PTC Windchill 11 sowie genauere Informationen zu WTParts, zum CM Änderungsmanagement und zur Druck- & Bestempelungsmanagementlösung iPrint.

 

Zur Anmeldung

 


 

 
IT-Infrastruktur Lösungen
 

NEU: HPE StoreVirtual 3000 ist da!

 

Der HPE StoreVirtual 3000 Speicher ist eine innovative Speicherarchitektur, die im Hinblick auf einfache Handhabung konzipiert wurde und ein hoch virtualisiertes Back-End mit zentralem Speicherpool bereitstellt, um außergewöhnliche Effizienz zu bieten. Der HPE StoreVirtual 3000 Speicher wurde für herkömmliche Festplatten konzipiert, bietet jedoch die Möglichkeit, jederzeit auf hybride Flash-Speicher umzustellen, um die Leistung zu erhöhen.

      

 

Die optionale „Adaptive Optimization“-Funktion reagiert bei sich ändernden Workloads auf Echtzeit-E/A-Schwankungen, um sicherzustellen, dass die am häufigsten verwendeten Daten automatisch und ohne Benutzereingriff auf das schnellste Speichermedium verschoben werden. Durch den modularen Ansatz erlaubt der StoreVirtual 3000 niedrige Einstiegspreise und flexible Skalierungsmöglichkeiten. Mit mehr als 2.000 Snapshots, die im Basissystem verfügbar sind, verfügen Benutzer über die notwendige Flexibilität, um Disaster Recovery/Business Continuity-Optionen (DR/BC) optimal an ihre Umgebung anzupassen.

 

Mehr Details

 


 

Ebenfalls NEU: HPE MSA 2042

 

Der HPE MSA 2042 SAN-Speicher ist eines der branchenweit schnellsten Speicher-Arrays der Einstiegsklasse und bietet eine SSD-Kapazität von 800 GB. Das integrierte Tiering in Echtzeit sorgt dafür, dass permanent verwendete Daten dynamisch auf Flash-Speicher und weniger häufig verwendete Daten auf kostengünstigere Speichermedien verschoben werden.

      

 

Der HPE MSA 2042 SAN-Speicher unterstützt den 512-Snapshot-Standard zwecks schnellerer Wiederherstellung sowie Data-in-Place-Upgrades, um Datenmigrationen zu reduzieren und Investitionen in Laufwerke zu schützen. Eine All-Inclusive-Software-Suite und einfache Management-Tools machen diesen Speicher einfach administrierbar.

 

Weitere Informationen

 


 

Für Oktober erwartet ...

 

Als Flaggschiff des Softwareherstellers gewährleistet die Veeam Availability Suite mit Komponenten wie Veeam Backup & Replication sowie dem Management-Tool Veeam ONE die Verfügbarkeit in privaten Clouds und virtuellen Umgebungen. In der Version 9.5, die voraussichtlich ab Oktober allgemein verfügbar sein wird, wartet die Veeam Availability Suite mit rund 100 neuen Funktionen und Erweiterungen auf:

      

 

Technologien zur Backup-Beschleunigung beispielsweise bringen eine Verdoppelung der I/O-Performance und bis zu fünfmal kürzere Backup-Zeitfenster bei geringerer Last auf Primärspeicher, Backup-Speicher und vCenter Server. Verbessert wurde aber auch die VM-Wiederherstellungsperformance mit einer maßgeschneiderten Raw-Disk-Logik zur Deduplizierung von Storage und Band und kürzeren RTOs oder die Anbindung an die Cloud. So lassen sich beispielsweise mit dem Feature „Direct Restore to Microsoft Azure“ beliebige Daten und Anwendungen aus der lokalen Umgebung in Azure wiederherstellen oder auf Azure migrieren. Außerdem unterstützt Veeam Availability Suite 9.5 durch die vollständige Integration in die Microsoft 2016 Rechenzentrumstechnologien bei der Modernisierung von Private-Cloud-Plattformen und Enterprise-Anwendungen. Für die Version 10 der Veeam Availability Suite kündigte das Unternehmen die Integration der Speicherprodukte IBM Storwize und IBM SVC an.

 

Weitere Details

 


 

Powershell für Linux verfügbar

 

Microsofts Liebe für Linux geht weiter: Das wohl wichtigste Admin-Tool für Windows, die Powershell, läuft auf dem freien Betriebssystem. Die Powershell ist zudem Open Source und nutzt künftig OpenSSH für den Transport. Den ganzen Artikel zu diesem Thema gibt es auf golem.de - IT-News für Profis nachzulesen.

 


 

Weitere große Windows-10-Updates im Anmarsch

 

Nach dem Anniversary-Update soll es in diesem Jahr laut golem.de keine größeren Feature-Pakete für Windows 10 mehr geben. Aber im kommenden Jahr seien dafür gleich zwei Releases mit neuen Funktionen zu erwarten. Womit heuer noch zu rechnen ist: Mit einer neuen Long-Term-Support-Version.

 


 

 

Ihr TECHSOFT-Team

 

PS: Wenn Sie von uns keine aktuellen Informationen aus der Konstruktions- und Fertigungstechnologie erhalten möchten, klicken Sie hier.

 


 

 

Impressum:

 

Verantwortlich für den Inhalt: {{ site_settings.company_name }}  {{ site_settings.company_street_address_1 }}  {{ site_settings.company_street_address_2 }}  {{ site_settings.company_city }}  {{ site_settings.company_state }}  {{ site_settings.company_zip }}  {{ site_settings.company_country }} 
Redaktion: Sandra Winter - Edelfeder
Bildmaterial: 3Dconnexion, GO2cam, HP, Microsoft, Moldex3D, PTC, TECHSOFT, Veeam