Ausgabe 94, Februar 2009
   
Informationen für die Konstruktions- und Fertigungsindustrie

[Anrede],
wir hoffen, Sie finden auch in dieser Ausgabe für Sie interessante Informationen.
Ihr TECHSOFT-Team
 
 
   INHALT
TECHSOFT ab sofort aktives Mitglied im Mechatronik-Cluster
Sichern Sie sich heute schon Mathcad V15 – zu besonders attraktiven Konditionen
Neuerungen bei iFactory iDNC
Safe the Date: 14.05.2009, Austrian TechWorld 2009 – by TECHSOFT
Die Frage des Monats
PTC stellt PLM-Lösung für den Mittelstand vor
PTC gibt Geschäftszahlen für das erste Quartal 2009 bekannt
PTC Technology@Work: Rendering mit Pro/ENGINEER
PTC Technology@Work: Korrekter Datenimport mit dem Import Data Doctor
Branchen-Pakete von PTC CoCreate
Out of Support: Neuer Wartungsvertrag zu Sonderkonditionen noch bis 31.03.2009
CoCreate Technology@Work: Baugruppenbeziehungen nutzen – Parametrics und Advanced Assembly
Tipps und Tricks: Hintergrundfarbe des Darstellungsfensters
TECHSOFT als "roter VAR"-Partner von Missler beim Missler Partner-Forum ausgezeichnet
GOelan 5.9 – was bringt die neue Version?
Erste Information zur neuen TopSolid’Cam-Version
Missler Technology@Work: Arbeitsblätter-Erstellung
Spitzenmedizin braucht Hochverfügbarkeit
HP ProLiant BL495c: Erster Blade Server speziell für Virtualisierung
HP ProCurve Switch Series 6600: Vereinfachung für Datencenter
T E R M I N E
TECHSOFT-Veranstaltungen im März
Seminar-Termine im März
Fachmessen im März
     

Wussten Sie, ...

 

... dass wir im Jahr 2008 erstmalig die Schallmauer von 10.000 Stunden Support für unsere Kunden überschritten haben? Damit haben wir die Aktivitäten in diesem Tätigkeitsbereich innerhalb der letzten 10 Jahre aufgrund des Kundenzuwachses und durch Ausweitung unseres Produktangebotes mehr als verfünffacht.

 



 

TECHSOFT ab sofort aktives Mitglied im Mechatronik-Cluster

 

    

Der Mechatronik-Cluster (MC) versteht sich als branchenübergreifendes Netzwerk für Unternehmen aus den Bereichen Maschinen- und Anlagenbau sowie verwandten Wirtschaftszweigen wie dem Geräte- und Apparatebau, Technologie-Komponentenzulieferer, Forschungs- und Entwicklungs- sowie Bildungseinrichtungen.

 

Zielsetzung ist die Vertiefung der Kooperationen mit der der oberösterreichischen Wirtschaft, gemeinsame Veranstaltungen sind bereits in Vorbereitung.

Weitere Informationen zum Mechatronik-Cluster

 

Zur Übersicht


Sichern Sie sich heute schon Mathcad V15 – zu besonders attraktiven Konditionen

 

    Auch wenn der voraussichtliche Release-Termin der Version V15 in der zweiten Jahreshälfte 2009 liegt: Es lohnt sich schnell zu handeln. Wer Mathcad V14 bis 30.03.2009 bestellt, erhält die Version zum Sonderpreis von 1.180,– Euro (zzgl. MwSt.) sowie

 

Sieben kostenlose Add-ons – bestehend aus:
– drei Mathcad Bibliotheken
– vier Mathcad Extension Packs
Ein Jahr kostenlose Wartung
Eine kostenlose Home-Use-Lizenz
Kostenloser Upgrade auf Mathcad V15
Kostenloser Mathcad V15 Aufbaukurs

 

Weitere Informationen

Sichern Sie sich heute schon Mathcad V15 – inklusive Aufbauworkshop. Bei Interesse an diesem Angebot – eine kurze Mail an kontakt@techsoft.at genügt!

  

 

Zur Übersicht


Neuerungen bei iFactory iDNC

 

Die Optimierung der Prozesse durch Automatisierung von der Konstruktion bis in die Fertigung gewinnt für produzierende Unternehmen zunehmend größere Bedeutung, dementsprechend groß ist auch das Interesse an der iFactory iDNC, wie die hohe Anzahl an Installationen im Jahr 2008 zeigt.

Die Weiterentwicklung von iFactory iDNC ist daher für zunehmend mehr Unternehmen von Bedeutung, wobei wir dabei – neben strategischen Überlegungen – unseren Fokus auf die konkreten Anforderungen unserer Kunden legen.

Zu den Highlights der Neuerungen, die mit iFactory iDNC ab sofort zur Verfügung stehen gehören:

 

RemoteDNC: Autosave-Modus
Heidenhain-iDNC-Connector
Pro/NC–iDNC-Integration

 

Details

 

Zur Übersicht


Safe the Date: 14.05.2009, Austrian TechWorld 2009 – by TECHSOFT

 

Die Austrian TechWorld 2009, das Anwender- und Innovationsforum für CAD/CAM, PLM und IT-Infrastruktur am 14.05.2009 im Schloss Steyregg bietet allen unseren Kunden interessante Informationen. Das Programm richtet sich an Mitarbeiter und Führungskräfte aus der Konstruktion, aus der Fertigung und aus der IT.

    

 

Dank unserer Hauptsponsoren HP und PTC können wir Ihnen nicht nur nützliche Informationen sondern auch ein attraktives Rahmenprogramm ankündigen. Es lohnt sich also, sich den Termin heute schon im Kalender einzutragen.

 

Zur Übersicht


Die Frage des Monats:

Wissen Sie, ...

... wie lange der Austausch eines EVA 5000 Massenspeichersystems gegen ein größeres HP StorageWorks 8100 EVA für bis zu 240 Laufwerke und mit dual-redundanten Controllern im A.ö. Krankenhaus der Elisabethinen gedauert hat?

 

Spielen Sie mit, beantworten Sie die Frage richtig – die Antwort finden Sie wie immer in diesem Newsletter – und gewinnen Sie einen HP Color LaserJet CP1515N (kleiner Farblaserdrucker mit Netzwerkanschluss).

Wissen Sie es schon? Dann antworten Sie uns!

 

    

Zur Übersicht


PTC stellt PLM-Lösung für den Mittelstand vor

 

PTC bringt eine neue Lösung für die unternehmensweite Nutzung von Daten aus der Produktentwicklung auf den Markt. Die Product-Lifecycle-Management-Lösung Windchill ProductPoint entstand in einer engen Entwicklungspartnerschaft mit Microsoft und richtet sich speziell an Anwender aus kleinen und mittleren Unternehmen. Die Plattform für Entwicklungsteams ist kostengünstig, einfach zu erlernen und in kürzester Zeit einsatzfertig.

Lesen Sie mehr

   

 

Zur Übersicht


PTC gibt Geschäftszahlen für das erste Quartal 2009 bekannt

 

PTC, mit 61.000 Kundenunternehmen einer der führenden Anbieter von Softwarelösungen für das Product Lifecycle Management (PLM), gibt seine Geschäftszahlen für das erste Quartal 2009 bekannt. PTC erzielte einen Umsatz von 240,4 Millionen US-Dollar und einen Gewinn je Aktie in Höhe von 0,15 US-Dollar (non-GAAP).

 

Details

 

Zur Übersicht


PTC Technology@Work: Rendering mit Pro/ENGINEER

 

Der Workshop richtet sich an Mitarbeiter aus der Konstruktion, die fotorealistische Bilder z. B. für Marketingprospekte, Präsentationen oder dergleichen zur Verfügung stellen sollen. Grundkenntnisse mit Pro/ENGINEER sind erforderlich, um vom Workshop optimal zu profitieren.

 

Die Teilnehmer gewinnen einen Überblick über den Funktionsumfang des Fotorenderers und lernen verschiedene Vorgehensweisen und Möglichkeiten beim Einsatz wie z. B. Einsatz von Beleuchtung, Texturen, Räume, Schatten usw. kennen.

   

 

Termin:    29.04.2009, 13:00–17:00 Uhr
Ort: TECHSOFT, Linz
Kosten: € 70,– zzgl. MwSt.

 

Anmeldung

 

Zur Übersicht


PTC Technology@Work: Korrekter Datenimport mit dem Import Data Doctor

 

Wie erzeugt man ein "sauberes" und geschlossenes Pro/ENGINEER-Volumen-Modell ohne Geometriefehler beim Datenimport? Antworten darauf gibt unser Workshop.

Die Inhalte:

 

Probleme beim Import kennenlernen und verstehen
Verschiedene Vorgehensweisen der Flächenreparatur aufzeigen und anwenden
   

 

Termin:    09.04.2009, 13:00–17:00 Uhr
Ort: TECHSOFT, Linz
Kosten: € 70,– zzgl. MwSt.

 

Anmeldung

 

Zur Übersicht


Branchen-Pakete von PTC CoCreate

 

Entwickeln Sie Werkzeugmaschinen wie Drehmaschinen, Fräsmaschinen oder Schleifmaschinen? Und das immer noch in 2D? Wollen Sie in einem 3D-basierten Entwicklungsprozess robuste Produkte schneller entwickeln? Möchten Sie in Zukunft auf echte Prototypen verzichten? Wollen Sie Teams bei der Verwaltung von Konstruktionen besser unterstützen? Müssen Sie Kosten senken?

Dann sollten Sie das neue Branchenpaket CoCreate Modeling Machine Design Package von PTC auf keinen Fall verpassen.

Details zum aktuellen Angebot

 

Zur Übersicht


Out of Support: Neuer Wartungsvertrag zu Sonderkonditionen noch bis 31.03.2009

 

Wenn der Wartungsvertrag Ihres Unternehmens ausgelaufen ist, sitzen Sie vermutlich auf einer Zeitbombe. Steigen Sie heute um – Sie erhalten die aktuelle Version CoCreate 2008 sowie sämtliche neue Versionen für die Dauer der Wartung. Kunden, die veraltete, nicht länger unterstützte Versionen einsetzen, gehen hohe Risiken ein.

 

Wenn Probleme mit Software, Hardware oder Betriebssystemen auftreten, steht die Produktentwicklung still, sofern kein Supportvertrag vorliegt!
Die meisten Versionen vor 2008 sind auf den aktuellsten Umgebungen wie z.B. Windows Vista nicht stabil lauffähig.
Veraltete Software ist nicht in der Lage, interessante Innovationen wie z.B. neue Datenaustausch-Standards wie DXF and DWG, Erweiterungen wie Undo und Redo oder zahlreiche der besten Funktionen, die mit jedem neuen Release hinzukommen, zu bieten.

 

Ist Ihr Wartungsvertrag schon 12 Monate oder länger abgelaufen, kontaktieren Sie uns – es lohnt sich!

 

Zur Übersicht


CoCreate Technology@Work: Baugruppenbeziehungen nutzen – Parametrics und Advanced Assembly

 

In diesem Praxisworkshop geht es um

 

Einführung in Teile-Parametrik
Einführung in Baugruppenbeziehungen
Geometrische Beziehungen erstellen und ändern
Bewegungsabläufe
Zeitliche Abfolge von Bewegungen
Kollisionsprüfung während des Bewegungsablaufs
Physikalische Prüfung bei Bewegungen
Erstellen von Animationen

 

Termin:    30.04.2009, 13:00–17:00 Uhr
Ort: TECHSOFT, Linz
Kosten: € 70,– zzgl. MwSt.
   

 

Anmeldung

 

Zur Übersicht


Tipps und Tricks: Hintergrundfarbe des Darstellungsfensters

 

Wie kann man in CoCreate Modeling die Hintergrundfarbe des Darstellungsfensters einstellen und beibehalten?

Details dazu in den kurzen Tipps & Tricks.

 

Zur Übersicht

   

TECHSOFT als "roter VAR"-Partner von Missler beim Missler Partner-Forum ausgezeichnet

 

Beim Missler Partner-Forum Anfang Februar, an dem rund 180 Teilnehmer von Partnern aus der ganzen Welt dabei waren, wurde TECHSOFT aufgrund der erfolgreichen Zusammenarbeit als "roter VAR"-Partner von Missler ausgezeichnet. Beim Einsatz von GOelan sind wir der am zweitschnellsten wachsende Partner von Missler – weltweit.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden die neuen Versionen von GOelan und TopSolid’Cam vorgestellt, die in Kürze in die Betatest-Phase kommen. Aus unserer Sicht sehr positiv: Die Entwicklung beider Produkte wurde unseren Vorstellungen entsprechend – im Sinne der Kunden – vorangetrieben. Wir informieren Sie in diesem und den folgenden Newslettern über die Neuerungen, die Sie sich erwarten können. Die österreichweit erste Präsentation wird im Zuge der Austrian TechWorld 2009 erfolgen.

 

Zur Übersicht

   

GOelan 5.9 – was bringt die neue Version?

 

In Kürze wird die neue Version 5.9 von GOelan verfügbar sein. Sie enthält mehr als 100 neue Funktionen, Optionen und Erweiterungen von bestehenden Befehlen.

Hier eine erste Übersicht:

 

Neue Möglichkeiten für Spannelemente
Noch besserer Überblick bei großen Programmen
Überarbeitung der Maschinendatei
Verbesserter Zugriff auf Operationslisten
Neue Bearbeitungsmöglichkeiten für konvertierte Volumen
Neue Optimierungsmöglichkeiten beim Konturfräsen
Generierung gespiegelter Teile
Erweiterungen für Rohteile für Drehen
Unterstützung der B-Achse für Drehzyklen
Verbesserte 4-Achs-Zyklen
Mehr Übersicht im Drahterodieren
   

 

Lesen Sie mehr

 

Auf der Austrian TechWorld 2009 können Sie GOelan 5.9 auch live erleben. Reservieren Sie sich heute schon den 14.05.2009.

 

Zur Übersicht


Erste Information zur neuen TopSolid’Cam-Version

 

Mit TopSolid’Cam Version 6.9 wurden zahlreiche interessante Funktionen realisiert, die das Arbeiten mit der CAM-Lösung weiter optimieren. Hier ein erster Überblick zu den Neuerungen.

 

Automatisches Erkennen von Bohrungskreuzungen:
Es wird erkannt, wenn eine Bohrung eine oder mehrere andere Bohrungen kreuzt und auch ob diese schon gebohrt wurden oder nicht. Aufgrund dessen erhöht oder reduziert TopSolid’Cam den Vorschub automatisch, sodass nicht mehr manuell eingegriffen werden muss.
Automatisches 4-Achsen-Schruppen:
Mit dieser neuen Funktion lassen sich Schrauben und Turbinen bequem 4-Achs-simultan bearbeiten. Dabei erfolgt auch die Kollisionsüberwachung und Hinterschnitte werden effizient gehandhabt.
   
Erweiterte Bohrungsanalyse:
Mit einer neuen Option werden auch Bohrungen erkannt, die innerhalb eines Teiles liegen, was häufig bei sehr großen Teilen der Fall ist. Somit lassen sich auch diese automatisch bearbeiten.
Benutzerdefinierte Anfahrstrategien:
Anfahr- und Rückzugsbewegungen lassen sich gezielt über Geometrien anlegen und abspeichern. Diese können dann je nach Bedarf aufgerufen und verwendet werden.
Werkzeuglängenverwaltung

 

Bearbeitungen, die sehr tief in einem Werkstück liegen, lassen sich aufsplitten und auf mehrere Schwesterwerkzeuge verteilen. Für diese ist es dann auch möglich, verschiedene Vorschübe und Drehzahlen zu definieren.

 

Auf der Austrian TechWorld 2009 können Sie TopSolid’Cam 6.9 auch live erleben. Reservieren Sie sich heute schon den 14.05.2009.

 

Zur Übersicht


Missler Technology@Work: Arbeitsblätter-Erstellung

 

Für TopSolid’Cam-Anwender, die die Möglichkeit nutzen wollen, in TopSolid’Cam Arbeitsblätter und Einrichtedokumente automatisch generieren zu lassen. Grundkenntnisse in TopSolid’Design und TopSolid’Cam sind Voraussetzung.

 

Termin:    02.04.2009, 13:00–17:00 Uhr
Ort: TECHSOFT, Linz
Kosten: € 70,– zzgl. MwSt.
   

 

Anmeldung

 

Zur Übersicht


Spitzenmedizin braucht Hochverfügbarkeit

Das A.ö. Krankenhaus der Elisabethinen setzt auf wirtschaftliche Hochverfügbarkeit mit SAN und Servernetzwerken von HP

 

Unsere gestiegene Lebenserwartung verdanken wir nicht zuletzt den Fortschritten in der Medizin. Grundlage dafür sind Bild gebende Diagnoseverfahren, durch die Ärzte in Bereiche vordringen können, wo sie ohne solche Hilfsmittel im Dunkeln tappen würden. Verlässlich dem auf dem OP-Tisch liegenden Patienten zugeordnet, müssen die hochauflösenden Bilder sekundenschnell zur Verfügung stehen. Ständig steigende Datenmengen und immer strengere Dokumentationspflichten stellen höchste Anforderungen an Leistungsfähigkeit und Verfügbarkeit der IT. Das traditionsreiche Linzer Elisabethinenkrankenhaus setzt bei IT-Zukunftssicherheit auf innovative Serverlösungen von HP und auf kompetenten Support von TECHSOFT.

Lesen Sie mehr

   

Zur Übersicht


HP ProLiant BL495c: Erster Blade Server speziell für Virtualisierung

 

Mit gängigen Infrastrukturen lassen sich die Vorteile der Virtualisierung nicht vollständig ausschöpfen. Dies gilt auch für Server. Engpässe beim Speicher und den Netzwerkverbindungen haben bislang die Leistung und die Anzahl von virtuellen Maschinen auf physikalischen Servern beschränkt. Mit dem HP ProLiant BL495c gehören solche Limitierungen der Vergangenheit an: Der Blade Server ist das erste System, das speziell als Plattform für virtuelle Maschinen konzipiert wurde.

Hohe Speicherkapazität und bessere Netzwerkverbindungen sorgen bei dem HP ProLiant BL495c für optimale Server-Leistung und machen ihn zu einer idealen Plattform für virtuelle Umgebungen. Bei einem mit 16 BL495c-Einschüben voll bestückten HP BladeSystem c7000 Enclosure lassen sich also 512 Virtual Machines installieren.

Technische Informationen entnehmen Sie bitte dem Datenblatt.

   

 

Zur Übersicht


HP ProCurve Switch Series 6600: Vereinfachung für Datencenter

 

    

Mit der HP ProCurve 6600 Switch Series erweitert HP ProCurve Adaptive Networks um Server-Edge-Konnektivität. Dank des umfassenden Portfolios anpassungsfähiger Netzwerklösungen ermöglicht HP ProCurve eine konsistente Core-to-Edge-Konnektivität, die die Komplexität reduziert und die Infrastruktur der Datencenter rationalisiert.

 

Die Lösung bietet folgende Vorteile:

 

Hohe Leistung: Überragende Leistung/Skalierbarkeit des Systems ermöglicht eine Non-Blocking Server-Edge-Konnektivität und Uplinks. Kritische Netzwerkfunktionen wie die Möglichkeit zu Lastenausgleich mit NIC-Teaming.
Hohe Verfügbarkeit: Redundante/zuverlässige Plattform – Redundante Stromversorgung und Lüfter ermöglichen Redundanz bei Komponenten mit hoher Ausfallwahrscheinlichkeit. Bewährte Architektur – basiert auf branchenweit bewährten ProCurve ASICs und den Lösungen eines Herstellers, der bereits Millionen von Ports weltweit ausgeliefert hat. Hoch verfügbare Software-Funktionen – bieten Redundanz auf L2 & L3.
Einheitliche Core-to-Edge-Lösung: Die ProVision ASIC-basierte Architektur und die einheitliche Infrastruktur sowie die Verwaltungsfunktionen von ProCurve sorgen für deutlich niedrigere Betriebskosten.

 

Technische Informationen entnehmen Sie bitte dem Datenblatt.

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie weitere Informationen benötigen oder von den speziellen Einführungspreisen für ProCurve 6600-Modelle profitieren wollen.

 

Zur Übersicht


TECHSOFT-Veranstaltungen im März

 

12.03.2009 TECHSOFT Technology@Work: Effiziente Nutzung von Normteilen: SolidPower
18.03.2009 Missler Technolgy@Work: TopTool
23.03.2009 TECHSOFT Technology@Work: Mehr Power für die Konstruktion mit Pro/ENGINEER POWERTOOLS

 

Details & Anmeldung

 

Zur Übersicht


Seminar-Termine im März

 

02.–03.03.2009    2 Tage    Pro/SHEETMETAL
02.–06.03.2009 5 Tage Pro/ENGINEER Einführung Wildfire 4.0
09.–11.03.2009 3 Tage CoCreate Modeling
16.–17.03.2009 2 Tage Pro/ENGINEER Updateschulung Wildfire 2.0 --> Wildfire 4.0
16.–18.03.2009 3 Tage Pro/NC – NC-Bearbeitung
23.–24.03.2009 2 Tage Topsolid’CAD Grundkurs
25.–27.03.2009 3 Tage Topsolid’Cam Fräsen Grundkurs
30.03.–01.04.2009 3 Tage Pro/MECHANICA Teil 1

 

Übersicht und Online-Anmeldung

 

Zur Übersicht


Fachmessen im März

 

03.–05.03.2009 Embedded World, Nürnberg
Internationale Fachmesse für Embedded Technologien

 

03.–05.03.2009 LogiMat, Stuttgart
Internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss im Unternehmen

 

03.–05.03.2009 Medtec, Stuttgart
Internationale Fachmesse und Kongress – Komponenten, Materialien, Subunternehmer, Dienstleistungen und Geräte für die medizinische Geräteherstellungsindustrie Europas

 

03.–08.03.2009 CeBIT, Hannover
Weltmesse für Büroautomation, IT und Telekommunikation

 

10.–11.03.2009 MessTec & Sensor Masters, Stuttgart
Messe für Messtechnik & Sensorik

 

10.–12.03.2009 EMV, Düsseldorf
Fachmesse für elektromagnetische Verträglichkeit

 

11.–14.03.2009 metall München, München
Fachmesse für Metallbearbeitung

 

18.–20.03.2009 Power Days, Salzburg
Fachmesse für Elektrotechnik

 

24.–28.03.2009 Plast, Mailand
Messe für Kunststoffe und Gummi

 

25.–27.03.2009 eltefa, Stuttgart
Fachmesse für Elektrotechnik und Elektronik

 

31.03.–02.04.2009 Power Days, Wien
Fachmesse für Elektrotechnik

 

Zur Übersicht


Ihr TECHSOFT-Team

 

PS: Wenn Sie von uns keine aktuellen Informationen aus der Konstruktions- und Fertigungstechnologie erhalten möchten, schicken Sie uns einfach eine kurze E-Mail. Wir werden Sie dann selbstverständlich aus der Empfängerliste entfernen.

 

Zur Übersicht

 


Impressum:

 

Verantwortlich für den Inhalt: TECHSOFT Datenverarbeitung GmbH
Redaktion: creaPower
Bildmaterial: A.ö. KH d. Elisabethinen, HP, Mechatronik-Cluster, Missler Software, Pixelio.de, PTC, TECHSOFT