Ausgabe 23, April 2013  

 

[Anrede],
mit den TECHSOFT IT-NEWS informieren wir Sie einmal pro Quartal über Entwicklungen bei wichtigen Themen der IT-Infrastruktur. Wir hoffen, Sie finden für Sie interessante Informationen und würden uns über Ihr Feedback sehr freuen.
Ihr TECHSOFT-Team

 

Lösungen für unterneh-
menskritische Prozesse  
BladeSystem c7000 Platinum von HP hilft Rechenzentren bis zu 68 % Betriebskosten sparen
Abteilungs- und Konsolidierungsserver
Neue, besonders leistungsstarke Festplatten für HP-Server
Image & Printing
Effizienz hat einen Namen: Officejet Pro X
Office & Desktop
Mit dem "Bring your own Device"-Ansatz bereit für die Zukunft
Systemnahe Software
Version 7.2 vom HP Systems Insight Manager erhältlich
HP News & Events
HP verknüpft Security und Big Data
Save the Date: Die HP ProLiant Summer Academy macht wieder Station in Österreich
Networking
Neu! – Die Switch-Serie HP 2920


 
 
 
Lösungen für unternehmenskritische Prozesse
 

BladeSystem c7000 Platinum von HP hilft Rechenzentren bis zu 68 % Betriebskosten sparen

 

Die HP Converged Infrastructure umfasst systemübergreifende Lösungen für die Bereitstellung und Verwaltung großer IT-Infrastrukturen. Auf der diesjährigen Global Partner Conference von HP wurden weitere Innovationen in diesem Bereich angekündigt, darunter das Server-Enclosure HP BladeSystem c7000 Platinum, der Ethernet-Switch SX 1018 HP, zwei HP-StoreVirtual-Speichersysteme, die Midrange-Speicherlösung HP StoreSystem sowie neue Netzwerklösungen für Bring Your Own Device-Konzepte. Das neue Server-Enclosure HP BladeSystem c7000 Platinum steigert Leistung, Effizienz und die Verfügbarkeit von Ressourcen in virtualisierten und Cloud-Umgebungen. Dadurch senkt es die Betriebskosten von Rechenzentren um bis zu 68 %. Wird das Enclosure HP BladeSystem c7000 Platinum in Verbindung mit dem neuen Ethernet-Switch SX1018 HP eingesetzt, ist es bis zu viermal schneller als bisherige Switch-Generationen.

 

Details

   

 Zur Übersicht 
 
 
Abteilungs- und Konsolidierungsserver
 

Neue, besonders leistungsstarke Festplatten für HP-Server

 

Hochleistungsfähig, zuverlässig und flexibel – drei Eigenschaftswörter, die folgende Festplatten für HP-Server perfekt beschreiben:

 

HP 1.2TB SAS Drives
HP SATA Hard Drives
HP Solid State Drives

 

Weiters brachte HP eine neue Version der Lösung HP Smart Cache für die achte Generation der HP-ProLiant-Server auf den Markt. Diese nutzt die SSD-Technologie zum Zwischenspeichern. Mithilfe der Technologie HP Smart Analytics identifiziert sie häufig genutzte Daten und verschiebt diese auf SSD. Diese "Smart-Caching"-Funktion ermöglicht Kunden eine bis zu sechsmal höhere Leistung bei transaktionalen Arbeitslasten sowie 50 % mehr Leistung bei Video-Stream-Anwendungen im Vergleich zu vorherigen Versionen.

   

 

Details


 Zur Übersicht 
 
 
Image & Printing
 

   

Effizienz hat einen Namen: Officejet Pro X

 

Mit der Officejet Pro X Serie bringt Hewlett-Packard Schwung in das Segment der Drucker und Multifunktionsgeräte für Arbeitsgruppen von zwei bis zwölf Mitarbeitern. Die Tintenstrahlgeräte schaffen bis zu 70 Seiten pro Minute, sowohl Schwarz-Weiß als auch in Farbe, bzw. 42 Seiten nach ISO. Wobei die Druckkosten sehr gering ausfallen – die Patronen reichen für bis zu 9200 Seiten. Die vollständige Integrierbarkeit in die unternehmenseigene IT-Umgebung ist bei diesen Geräten dank PCL 5/6, Postscript, Universal Print Driver und Web Jetadmin gegeben. Dies alles und die von der PTS zertifizierte Dokumentenechtheit der Ausdrucke macht die Geräte der neuen HP Officejet Pro X Serie zu einer echten Alternative zu Lasergeräten.


 Zur Übersicht 
 
 
Office & Desktop
 

Mit dem "Bring your own Device"-Ansatz bereit für die Zukunft

 

Die BYOD-Lösung von HP erlaubt einen sicheren und standortunabhängigen Zugriff auf Unternehmensnetzwerke und Anwendungen mittels Notebook, Tablet oder Smartphone. Dank HP Intelligent Management Center (IMC) und der Verwaltung in einem eigenen Fensterbereich behält die IT-Abteilung dabei den vollen Überblick über das Gesamtgeschehen. Sie kann Zugriffe auf das Netzwerk durch die vom Benutzer bevorzugten Geräte identifizieren und steuern. Es lassen sich sowohl über einen Kabelanschluss verbundene als auch drahtlos auf das Netzwerk zugreifende Geräte überwachen. Wobei es keine Rolle spielt, ob es sich bei den Benutzern um Mitarbeiter, Auftragnehmer oder Gäste handelt. Weitere Vorteile einer einheitlichen BYOD-Verwaltung: Neben einer optimierten Zuweisung von Ressourcen kann dadurch sogar die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften gewährleistet werden.


 Zur Übersicht 
 
 
Systemnahe Software
 

Version 7.2 vom HP Systems Insight Manager erhältlich

 

HPs bewährtes Software-Werkzeug für die Verwaltung der Server- und Speicherinfrastruktur ist in einer neuen Version erhältlich: Dadurch wird u.a. eine Servervirtualisierung mit Windows Server 2012 unterstützt. Welche Neuerungen SIM 7.2 sonst noch mit sich bringt, erfahren Sie in der Beschreibung.

 Zur Übersicht 

 
 
HP News & Events
 

HP verknüpft Security und Big Data

 

HP kündigte Security-Lösungen an, die sich der kontextbezogenen Auswertung großer Datenmengen annehmen. Unternehmen und Behörden erhalten damit Echtzeit-Informationen, mit denen sie interne und externe Sicherheitsbedrohungen besser erkennen und vermeiden können. Grundlage dafür ist die Kombination der SIEM-Funktionen (SIEM = Security Information and Event Management) von HP ArcSight mit der Analytics-Plattform HP Autonomy IDOL. Das Ergebnis: Kontext, Pläne, Einstellungen und Nutzungsmuster beim Umgang mit Daten werden automatisch erkannt. Außerdem erweitert diese Lösung das Security-Monitoring, indem sie Security-Rohdaten eine Bedeutung gibt. Sie verfolgt und analysiert beispielsweise menschliche Einstellungen im Zusammenhang mit Daten, wie zum Beispiel Verhaltensmuster. Das ermöglicht Unternehmen, Sicherheitsrisiken zu erkennen, die bisher unbemerkt geblieben wären.

 

Während HP Autonomy Unternehmen einen Einblick in die interne und externe Datennutzung gibt, sammelt die neue Lösung HP ArcSight Cloud Connector Framework Ereignis- und Log-Daten aus Anwendungen von Cloud-Service-Providern. HP ArcSight Cloud Connector Framework arbeitet mit branchenüblichen Standard-Protokollen und ermöglicht eine zentrale Echtzeit-Überwachung von Nutzeraktivitäten sowie von Gefahren für Anwendungen vor Ort und in der Cloud.


 Zur Übersicht 

Save the Date: Die HP ProLiant Summer Academy macht wieder Station in Österreich

 

In ein paar Monaten ist es wieder so weit: Die HP ProLiant Summer Academy bringt jede Menge brandaktueller Produkte sowie umfangreiches Experten-Know-how ganz in Ihre Nähe. Seien Sie dabei und erfahren Sie am 2. Juli in Linz und/oder am 16. Juli in Wien, welche Technologien die Zukunft gestalten werden. Eine mögliche Antwort auf die Anforderungen moderner IT-Systeme ist beispielsweise eine Converged Infrastructure. Die wird bei dieser Veranstaltung ebenfalls Thema sein.


 Zur Übersicht 
 
 
Networking
 

Neu! – Die Switch-Serie HP 2920

 

Statisches und RIP-Routing, zuverlässige Sicherheits- und Verwaltungsoptionen, eine lebenslange kostenlose Garantie sowie kostenlose Softwareaktualisierungen machen die 2920 Switch-Serie zu einer kosteneffizienten und skalierbaren Lösung für Kunden, die ein extrem leistungsfähiges Netzwerk benötigen. Zur HP 2920 Switch-Serie gehören vier Switches: der HP 2920-24G und der HP 2920-24G-PoE+ mit 24 10/100/1000-Anschlüssen sowie der HP 2920-48G und der HP 2920-48G-PoE+ mit 48 10/100/1000-Anschlüssen.

   

 

Weitere überzeugende Fähigkeiten dieser Switches:

 

Priorisierung des Datenverkehrs (IEEE 802.1p): ermöglicht die Echtzeitklassifizierung des Datenverkehrs in 8 Prioritätsstufen mit 8 zugeordneten Warteschlangen.
Flexible 10-Gbit/s-Ethernet-Verbindungen: bis zu vier optionale 10-Gigabit-Anschlüsse (SFP+ und/oder GBASE-T).
Stacking-Modul mit zwei Anschlüssen und bis zu 40 Gbit/s pro Anschluss: Optionales Stacking-Modul mit zwei Anschlüssen ermöglicht das Kombinieren von bis zu vier Switch-Einheiten zu einem einzigen virtuellen Gerät.
Stacking-Topologie in Ring- und Kettenform: Ermöglicht den Ausfall eines Links oder Switches im Ring der gestapelten Switches, während die übrigen Switches ihren Betrieb fortsetzen.

 

Noch mehr Detailinfos


 Zur Übersicht 

Ihr TECHSOFT-Team

 

PS: Wenn Sie von uns keine aktuellen IT-News erhalten möchten, schicken Sie uns einfach eine kurze E-Mail. Wir werden Sie dann selbstverständlich aus der Empfängerliste entfernen.


 Zur Übersicht 

Impressum:

 

Verantwortlich für den Inhalt: TECHSOFT Datenverarbeitung GmbH
Redaktion: Sandra Winter – Edelfeder
Bildmaterial: HP, TECHSOFT