{% if content.create_page %}

Not rendering correctly? View this email as a web page here.

{% endif %}
Ausgabe 176, März 2016
   

Informationen für die Konstruktions- und Fertigungsindustrie

 

{{ contact.salutation }} {{ contact.gender }} {{ contact.title }} {{ contact.lastname }},

 

wir hoffen, Sie finden auch in dieser Ausgabe für Sie interessante Informationen.

 

Ihr TECHSOFT-Team

 

Dies & Das
-Achtung: Telefonumstellung am 7. April
-Verstärkte Führungsspitze bei TECHSOFT
-Spannend war's: Full House bei der IT-World
-Die HP Spotlight lieferte Antworten ...
-PTC Creo Q&A-Workshop: Punktgenaues Training
-Die Frage des Monats
CAD/CAM Lösungen
Für die Konstruktion
-2 LIVE Webcasts, ein Thema: Leistungsstarke Berechnungswerkzeuge
-Anwender-Tipp: „Schmerzfreies“ Java Update
-Die nächsten Ausbildungen
Für die Fertigung
-GO2cam 6.3 - die kommende Version
-GO2cam: Neuer Patch 6.2.216
-SAVE THE DATE: Molding Innovation Day am 7. Juni
-Moldex3D Webinar: Verhaltensprognosen dank 3D-Simulation
-Die nächsten Ausbildungen
PDM/PLM Lösungen
-Welche Betriebssystem-, Browser- , Java- und Windchill Versionen passen zusammen?
IT-Infrastruktur Lösungen
-Für Entscheidungen in Echtzeit: HP ConvergedSystem for SAP HANA
-VMware Horizon mit NVIDIA GRID vGPU
-Blog-Beitrag: Backup-Speicher sparen mit Veeam Backup & Replication BitLooker
     

Wussten Sie, ...

 

... dass TECHSOFT seit Kurzem einen zusätzlichen Geschäftsführer hat?

 

Vertriebsleiter Michael Jäger bildet nun gemeinsam mit Kurt Gürtler die Führungsspitze von Österreichs größtem Systemhaus für CAD/CAM, PLM und IT-Datacenterlösungen.



 
 
Dies & Das
 

Achtung: Telefonumstellung am 7. April

 

TECHSOFT bekommt eine neue Telefonanlage. Das bedeutet, dass wir am Donnerstag, dem 7. April, von 12 bis 14 Uhr telefonisch nicht erreichbar sein werden. Etwaige Support-Anfragen finden in dieser kurzen Umstellungsphase natürlich dennoch Gehör, allerdings nur über das Ticketsystem oder per E-Mail an support@techsoft.at!

 


 

Verstärkte Führungsspitze bei TECHSOFT

 

Seit Kurzem gibt es zwei Geschäftsführer bei TECHSOFT. Der bisherige Vertriebsleiter Michael Jäger leitet nun gemeinsam mit Kurt Gürtler die Geschicke von Österreichs größtem Systemhaus für CAD/CAM, PLM und IT-Datacenterlösungen. "Ich freue mich auf die neuen Aufgaben und die weitere Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen ", sagt Michael Jäger. "Wir haben uns für die Zukunft hohe Ziele gesetzt und wollen unseren Service und unsere Qualitätsstandards weiter optimieren. Die Zufriedenheit unserer Kunden hat für uns oberste Priorität. Das erreichen wir nur gemeinsam".
Eine weitere Verstärkungsmaßnahme des TECHSOFT-Teams: Der langjährige Finanzverantwortliche Christoph Baumgartner wurde zum Prokuristen bestellt.

Die Mitglieder des Geschäftsleitungsteams bleiben von dieser Änderung unberührt und stehen in Zukunft in gewohnter Weise tatkräftig zur Verfügung. Sie verfügen nicht nur über langjährige Erfahrung in der Konstruktions- und Fertigungsindustrie - sie gehören auch schon seit vielen Jahren zu TECHSOFT und haben die Entwicklung des Unternehmens entscheidend mit gestaltet.

 

Verantwortliche und Verantwortlichkeiten auf einen Blick:

 

Kurt Gürtler: Geschäftsführer
Michael Jäger: Geschäftsführer, Bereichsleitung Vertrieb und Marketing
Bernhard Heinemann: Bereichsleitung Technik, CAD/CAM
Thomas Bauer: Bereichsleitung Technik PDM/Entwicklung
Mario Schlager: Bereichsleitung CAD/CAM-Lösungen
Peter Dietscher: Bereichsleitung IT-Infrastruktur-Lösungen

 


 

 

Spannend war's: Full House bei der IT-World

 

Am 25. Februar drehte sich im Hause TECHSOFT alles um das Thema „IT for the New Style of Business“. Mehr als 25 CIOs, Entscheider und richtungsweisende Persönlichkeiten der IT-Branche trafen sich in Linz, um sich über die neuesten Trends und konkrete Lösungen für ihre IT zu informieren. Besonders großes Interesse zog dabei die neue hybride Infrastruktur „HPE Synergy“ auf sich, die Server, Speicher und Netzwerk umfasst. Eine Lösung, deren Architektur für eine „Composable Infrastructure“ entwickelt wurde, die Unternehmen dabei unterstützen soll, stets den richtigen Mix aus traditionellen und Private-Cloud-Ressourcen bereitzustellen.

 


 

Die HP Spotlight lieferte Antworten ...

 

Am 10. März ging in der Wiener Hofburg der größte Event von Hewlett Packard Enterprise in Österreich - die HP Spotlight - über die Bühne. Wie erwartet lieferte die Veranstaltung zukunftsweisende Antworten auf jene zwei Hauptfragen, die vielen IT-Verantwortlichen aktuell unter den Nägeln brennen: Wie lassen sich neue Geschäftsmodelle durch den Einsatz innovativer IT-Lösungen umsetzen? Und wie müssen sich erfolgreiche Unternehmen weiterentwickeln, um ihre Marktposition im New Style of Business zu verteidigen oder gar noch auszubauen? Hewlett Packard Enterprise definierte in diesem Zusammenhang vier vorrangig zu behandelnde Themenstellungen für die Zukunft:

 

      
Die Transformation zu einer hybriden Infrastruktur
Die Sicherung der IT-Infrastruktur
Die Interpretation der enormen Datenströme zu wettbewerbsrelevanten Informationen
Die Steigerung der Produktivität am Arbeitsplatz

 

TECHSOFT befand sich auf der diesjährigen HP Spotlight mit einem Messestand in der „Hybrid Infrastructure“-Ausstellungszone mitten im Geschehen und somit auch „hautnah“ am Puls der interessierten Besuchermenge.

 


 

PTC Creo Q&A-Workshop: Punktgenaues Training

 

Sie arbeiten bereits mit PTC Creo, hätten aber dennoch gerne ein paar hilfreiche Zusatzinformationen zu dieser skalierbaren 3D-CAD-Software-Plattform? Dann ist der Q&A-Workshop von TECHSOFT genau das Richtige für Sie!

      

 

Unser Angebot: Wir kommen zu Ihnen vor Ort und gehen in einer offenen Diskussionsrunde auf Ihre individuellen Fragestellungen ein. Dabei wird punktgenau auf Ihre Erfordernisse und Bedürfnisse fokussiert. Außerdem erhalten Sie wertvolle Tipps und Tricks, wie Sie aus Ihrem bestehenden Funktionspaket das Optimum herausholen können. Ein kleiner Hinweis am Rande: Wenn Sie bis 30. April einen PTC Creo Q&A-Workshop bei uns buchen, gibt es zudem noch drei Gratis-CAD-Mäuse von 3Dconnexion als Bonus.

 

Mehr Details

 


 

 

Die Frage des Monats


Wissen Sie ...

... wie das Grundthema der diesjährigen TECHSOFT IT-World am 25. Februar lautete?

 

Was meinen Sie? Spielen Sie mit und gewinnen Sie die neue CadMouse von 3Dconnexion. Des Rätsels Lösung finden Sie wie immer im Newsletter versteckt. Schon gefunden?

 

Dann antworten Sie uns!

    

 


 

 
CAD/CAM Lösungen - für die Konstruktion
 

2 LIVE Webcasts, ein Thema: Leistungsstarke Berechnungswerkzeuge

 

      

Im letzten Newsletter bereits angekündigt, steht sie mittlerweile unmittelbar vor ihrer „Ausstrahlung“: Die erste LIVE Webcast-Serie von TECHSOFT. Also nicht verpassen und am besten gleich anmelden zu diesen kostenlosen Online-Sessions!

 

Am 12. April starten Analysen mit BMX, MDO sowie TAX und den krönenden Abschluss bilden am 19. April aufschlussreiche Informationen über PTC Creo Simulate als Simulationslösung für die Produktentwicklung.

 


 


      

Anwender-Tipp: „Schmerzfreies“ Java Update

 

Jeder von uns kennt ihn, den Aufruf am rechten unteren Bildschirmrand: Neue Java-Version verfügbar. Klar, Updates haben ihre Vorteile, aber sie enthalten auch so manche Tücke.

 

So könnte sich beispielsweise ein Java-Update bei PTC Creo Elements Direct Modeling dahingehend auswirken, dass plötzlich keine Stückliste mehr in Excel ausgegeben werden kann. Glücklicherweise lässt sich dieses Problem ganz leicht lösen: Einfach im Programmverzeichnis den Java-Ordner öffnen, Ordnernamen kopieren und im Startfile von Modeling einfügen. Öffnen Sie die Datei (z. B. C:\ts-tools\ccmXX_00\startup\modeling_german.bat) mit Notepad++ und überschreiben Sie die Pfadangabe. Hier muss exakt der gleiche Name wie in der Ordnerbezeichnung im Java-Verzeichnis verwendet werden.

 


 

Die nächsten Ausbildungen

 

Schulungen

 

25.-29.04.2016     5 Tage     Linz     PTC Creo Parametric 2.0 Einführungskurs
26.-28.04.2016     3 Tage     Wien     PTC Creo Simulate Basiskurs mit PTC Creo 2.0/3.0
02.-04.05.2016     3 Tage     Wien     PTC Creo Parametric 2.0/3.0 Spritzgusskonstruktion

 

Details & Anmeldung

 


 

 
CAD/CAM Lösungen - für die Fertigung
 

GO2cam 6.3 - die kommende Version

 

Wir haben die Zukunft gesehen! Und zwar beim Hersteller GO2cam. Dabei konnten wir die neue Version 6.3 bereits testen und können Ihnen schon jetzt verraten: Es lohnt sich, sich auf die V6.3 zu freuen! Freuen Sie sich auf das neue Quick Solid Machining mit dem Sie künftig Ihre Bearbeitungsgeometrien viel einfacher definieren. Adaptives Schruppen wird endlich auch in GO2cam möglich. Die bahnbrechende neue Bearbeitungs-Strategie mill yuGO reduziert ihre Produktionskosten und bietet speziell in der Bearbeitung harter Materialien neue Möglichkeiten. Mehr Neuigkeiten über GO2cam 6.3, die Update-Schulungstermine und alles weitere finden Sie in unseren nächsten TECHSOFT Newslettern.

      

 


 

GO2cam: Neuer Patch 6.2.216

 

Ab sofort ist für Sie der neue Patch für GO2cam 6.2 verfügbar. Sie erhalten mit diesem Patch unter anderem die neuesten Schnittstellen, mit denen sich die Qualität der importierten Teile spürbar verbessert und etliche Vereinfachungen bei der täglichen Arbeit bringt. Außerdem hat GO2cam Optimierungen in Volumenzyklen, Features, Schnittwerttabellen und der Maschinensimulation realisiert.

Den neuen Patch können Sie direkt aus GO2cam herunterladen: Menü Hilfe => Downloading => Software Update Patches Folgen Sie dann einfach den Anweisungen am Bildschirm.

Wir empfehlen diesen Patch allen GO2cam 6.2, 6.1 und GOelan Anwendern.

 


 

SAVE THE DATE: Molding Innovation Day am 7. Juni

 

      

Um eine prozessoptimierte Produktentwicklung - von der Idee zum fertigen Kunststoffteil - geht’s beim Molding Innovation Day. Namhafte Referenten informieren bei dieser Veranstaltung über zukunftsweisende Trends und Technologien im Spritzguss-Bereich. So wird beispielsweise Professor Dr. Zoltan Major, Vorstand des Instituts für Polymer Product Engineering an der Johannes Kepler Universität Linz, einen Vortrag zum Thema „Kombination von Spritzguss mit Mikromechanik und Struktursimulationen“ halten.

 

Die Facts im Überblick:

 

Was?     Molding Innovation Day
Wann? Dienstag, 7. Juni, ab 09:00 Uhr
Wo? Veranstaltungszentrum „Alte Fabrik

Hier geht's zur Anmeldung.

Am Nachmittag kann die KC-Jahrestagung besucht werden. Für eine eigene Anmeldung zur Veranstaltung wird ersucht.

 


 

      

Moldex3D Webinar: Verhaltensprognosen dank 3D-Simulation

 

Faserverbundwerkstoffe gewinnen in den unterschiedlichsten Applikationen zunehmend an Bedeutung. Deshalb liefert Moldex am 13. April in einem Webinar wertvolle Informationen darüber, wie diese mithilfe von 3D-Simulationen „durchsichtiger“, im Sinne von zuverlässig berechenbar, gemacht werden können. Denn nur wer über das Faserverhalten Bescheid weiß, zeigt sich letztendlich vor unerwünschten Nebenwirkungen wie Schwund oder Verzug bei der Herstellung von Kunststoffteilen gefeit.

 

Anmeldung zum Webinar

 


 

Die nächsten Ausbildungen

 

Schulungen

 

25.-28.04.2016     4 Tage     Linz     TopSolid 7 Grundkurs Fräsen

 

Details & Anmeldung

 


 

 
PDM/PLM Lösungen
 

Welche Betriebssystem-, Browser- , Java- und Windchill Versionen passen zusammen?

 

 

1     Welche Windchill-(WT)-Version wird auf welchem OS unterstützt bzw. bis zu welcher WT-Version wird dieses OS unterstützt?
2     Seit September 2015 hat Google Chrome den Support für NPAPI entfernt. Dies hat zur Folge, dass das Plug-in von Creo View nicht mehr funktioniert.
+     Alle darauf folgenden Wochenversionen, aber auch Maintenance-Release übergreifend, z.B. von 10.0 auf 10.1

 

Als Beispiel für den Einsatz von IE11 benötigen Sie für Windows 7 mindestens die 10.1 M050 oder 10.2 M020 und höher.

 


 

 
IT-Infrastruktur Lösungen
 

Für Entscheidungen in Echtzeit: HP ConvergedSystem for SAP HANA

 

Das HP ConvergedSystem for SAP HANA Portfolio bietet optimierte Systeme für In-Memory Computing-Initiativen. Schließlich gilt es immer anspruchsvolleren Anforderungen beim Management von Analyse- und Data-Warehousing-Workloads oder bei der Ausführung geschäftskritischer S4/HANA-Geschäftsanwendungen gerecht zu werden. Demzufolge stellte HP mit dem HP ConvergedSystem for SAP HANA Portfolio die nötigen technologischen Weichen für eine zuverlässige Gewinnung aussagekräftiger Echtzeit-Informationen als Basis für rasche und „richtige“ Management-Entscheidungen - und zwar indem

 

für Geschwindigkeit optimiert wurde
für eine effiziente und einfache Skalierbarkeit gesorgt wurde
und indem auf eine integrierte Einfachheit gesetzt wurde – u. a. mit einer autonomen Speicherbereitstellung und mit SAP-zertifizierten Lösungen für Sicherung und Wiederherstellung.
        

 


 

      

VMware Horizon mit NVIDIA GRID vGPU

 

VMware und NVIDIA treffen sich im Rechenzentrum und sorgen mit vereinten Kräften für beschleunigte virtuelle Desktops. Die NVIDIA GRID-Technologie ermöglicht eine bessere Skalierbarkeit, einfachere Verwaltung und mehr Sicherheit bei der effizienten Zuweisung von Grafikressourcen innerhalb von Teams, die an mehreren Standorten verteilt an einem Projekt arbeiten. Wie NVIDIA GRID vGPU einen Austausch großer, grafikintensiver Datensätze über Unternehmensgrenzen hinweg im Detail erleichtert bzw. beschleunigt erfahren Sie in dieser Broschüre.

 


 

Blog-Beitrag: Backup-Speicher sparen mit Veeam Backup & Replication BitLooker

 

      

Wenn große Datenmengen gesichert werden müssen, versucht man dies möglichst platzsparend zu realisieren, um die Kosten für Backup-Speicher zu minimieren. Bei Backups auf Image-Ebene, die mit herkömmlichen Technologien realisiert werden, ist man jedoch gezwungen, das gesamte Image der virtuellen Maschine zu sichern. Mit Veeam BitLooker geht’s einfacher, wie Hendrik Bardowicks in einem Blog-Beitrag erklärt. Denn mit Veeam BitLooker lassen sich Blöcke gelöschter Dateien sowie nutzlose Dateien effizient und vollautomatisiert vom Backup ausschließen. In Veeam Backup & Replication v9 stehen z. B. folgende drei BitLooker-Funktionen zur Verfügung:

 

Ausschluss der Blöcke von Auslagerungs- und Hibernationsdateien
Ausschluss der Blöcke gelöschter Dateien
Ausschluss von benutzerdefinierten Dateien und Ordnern

 

Weitere Details

 


 

 

Ihr TECHSOFT-Team

 

PS: Wenn Sie von uns keine aktuellen Informationen aus der Konstruktions- und Fertigungstechnologie erhalten möchten, klicken Sie hier.

 


 

 

Impressum:

 

Verantwortlich für den Inhalt: {{ site_settings.company_name }}  {{ site_settings.company_street_address_1 }}  {{ site_settings.company_street_address_2 }}  {{ site_settings.company_city }}  {{ site_settings.company_state }}  {{ site_settings.company_zip }}  {{ site_settings.company_country }} 
Redaktion: Sandra Winter - Edelfeder
Bildmaterial: 3Dconnexion, GO2cam, HP, Moldex3D, PTC, TECHSOFT